Sie befinden sich hier: Beratungszentrum. Springe zu: Hauptnavigation, Bereichsnavigation, Direkt zum Inhalt, Startseite.

Christoph - Graupner - Schule

Die Schule als Beratungs- und Förderzentrum für Kinder und Jugendliche mit Förderschwerpunkt körperliche und motorische Entwicklung

Türbild, Namen der Kinder an der Tür vom Klassenzimmer

Die Christoph-Graupner-Schule (Schule mit Förderschwerpunkt geistige Entwicklung und einer Abteilung körperliche und motorische Entwicklung) wurde zum 01.08.2002 mit den Aufgaben als ein regionales schulamtsbezogenes Beratungs- und Förderzentrum für Körperbehinderte beauftragt. Mit dem neuen Schulgesetz von 2011 sind neue Organisationsformen der sonderpädagogischen Förderung in der Region entstanden. Das Beratungs- und Förderzentrum mit Förderschwerpunkt körperliche und motorische Entwicklung (BFZ kmE) hat den Auftrag mit den regionalen Beratungs- und Förderzentren in der Region, welche den Förderschwerpunkt Lernen, Sprache und emotional-soziale Entwicklung vertreten, eng zusammenzuarbeiten. Die Aufgabe des BFZ kmE ist primär für alle anfragenden Schulen, Eltern, Schülerinnen und Schüler aus dem Zuständigkeitsbereich des Staatlichen Schulamts Darmstadt/Darmstadt-Dieburg Unterstützungsleistungen in den unterschiedlichen Beratungsfeldern anzubieten. Grundprinzip dieses Beratungskonzepts ist die Freiwilligkeit, das heißt, der Ratsuchende fragt um Beratung an. Liegt ein schriftlicher Antrag vor, informieren sich die Lehrkräfte des Beratungsteams der Christoph-Graupner-Schule vor Ort über die jeweilige Schülerin/ den jeweiligen Schüler und die Bedingungen seines Umfeldes.

Art, Dauer und Umfang der erforderlichen Maßnahmen richten sich nach dem Bedarf der speziellen Hilfen.

Die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter des BFZ informieren und beraten vor Ort wie die behinderungsbedingten Beeinträchtigungen im Lebensraum Schule durch die Bereitstellung von Hilfsmitteln im Bereich Mobilität und Kommunikation kompensiert werden können und/oder bauliche und organisatorische Veränderungen zur Erlangung von Barrierefreiheit notwendig sind. Empfehlung für die Beantragung von Schulassistenten im Rahmen des SGB XII/Eingliederungshilfe sowie Unterstützung bei der Anwendung des Nachteilsausgleichs sind weitere Schwerpunkte der Beratung.

Ziel ist vorrangig immer die Teilhabe von Schülerinnen und Schülern im Förderschwerpunkt körperliche und motorische Entwicklung im Unterricht der allgemeinen Schule zu sichern. Wenn dies nicht möglich ist, unterstützt das BFZ die Beteiligten bei der Suche nach einem geeigneten Förderort.

Beratungsschwerpunkte

Beratung der Lehrkräfte und Klassenteams

Beratung der Eltern/ Schülerinnen und Schüler

Kooperationspartner

Kooperationspartner sind:

Kontaktadresse

Christoph-Graupner-Schule
Beratungs– und Förderzentrum mit Förderschwerpunkt körperliche und motorische Entwicklung
Vogelsbergstr. 38
64289 Darmstadt
 
Ansprechpartnerin: Frau Stefanie Wenzel
E-Mail:stefanie.wenzel@darmstadt.de
oder
 
Christoph-Graupner-Schule Darmstadt
E-Mail: christoph-graupner-schule@darmstadt.de
Tel.: 06151 / 13 28 31
FAX: 06151 / 13 34 11
 

 
Seitenanfang